Ich wurde 1972 in Hamburg geboren und lebe mit meiner Familie in Pankow-Weißensee. Das erste mal mit „echter“ Fotografie in Berührung gekommen bin ich Ende der 1980er-Jahre im Kunstunterricht, damals noch mit Schwarzweiß-Film und Nassentwicklung in der Dunkelkammer. Ich nutzte dazu meine in der DDR produzierte Praktika SLR, die mir meine Eltern geschenkt hatten.

Ich habe dann immer mal wieder fotografiert, vor allem im Urlaub, meist in Vollautomatik auf Farbfilmen, später dann auch mit einer digitalen Kompaktkamera von Fuji. Bildbearbeitung mit Photoshop und Co. habe ich bis dahin nur sporadisch gemacht.

Erst 2009, als unser erstes Kind geboren wurde, habe ich mich wieder intensiver mit Fotografie und Retusche beschäftigt – diesmal allerdings richtig! Wir kauften uns eine Einsteiger-DSLR von Canon mit einem Kit-Objektiv, ich habe unzählige Videotutorials verschlungen und im Laufe der Zeit mein Equipment ausgebaut. 2018 bin ich auf eine Vollformat-DSLR von Nikon und entsprechende Objektive umgestiegen. Am liebsten beschäftige ich mich aktuell mit Landschafts-, Natur- und Tieraufnahmen sowie mit der People-Fotografie.

Seit Anfang 2016 bin ich bei der Fotoecke Pankow, wo ich viel Inspiration durch tolle Fotograf/innen finde und in regelmäßigen Workshops mein eigenes Wissen über Bildbearbeitung, Foto- und Blitztechniken an die übrigen Mitglieder weitergeben darf. Seit einiger Zeit engagiere ich mich auch im Vorstand des Pankroma e.V.

Herzliche Grüße und gut Licht
Marc Herrmann
fotoecke /at/ marcherrmann /punkt/ net

(Für die Großansicht bitte auf ein Bild klicken.)