2400-Schritte-Challenge

Hallo liebe Fotoeckler, 

am letzten Dienstag, den 30.07.2019, hatten wir die „2400-Schritte-Challenge“.

Wie funktionierte die Challenger
Wir sind alle 100 Schritte in eine Richtung gelaufen, Jeanette hatte die Schritte gezählt, und haben ein Bild gemacht. Kein Druck, keine Regeln – nur ein einzelnes Bild von etwas, das unsere Aufmerksamkeit geweckt hat. Ds haben wir 23 Mal wiederholt und zum Schluss hatte jeder der Teilnehmer 24 Aufnahmen im Kasten.

Die Regeln für die Fotoeckler warne wie folgt:

– Während der Challenge werden keine Objektive gewechselt. Überlegt euch vor dem Start, welches Objektiv eurer Meinung nach am besten für eure Fotos geeignet sein könnte. 

– An jeder 100-Schritte-Station nehmen wir einen Radius von ca. 3-4 Metern, in dem ihr bleiben und euer Foto machen müsst. Das Motiv ist dabei völlig egal, sei es der Himmel, ein Gebäude in Sichtweite oder der Fußboden – eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. 😉

– Ihr dürft auch mehr als ein Foto machen, allerdings sollte das Motiv gleich sein. Beispiel: ein Gebäude, von dem ihr verschiedene Ausschnitte fotografiert und am Ende ein Bild davon auswählt, ist in Ordnung. Negativ-Beispiel: ihr macht an einer Station Fotos von einem Gebäude, vom Himmel, vom Fußboden etc. – das ist nicht erlaubt! Denn Ziel der Challenge ist, dass ihr euch vor dem Auslöserdrücken überlegt, was auf dem Foto zu sehen sein soll.

– Startpunkt ist der Kurt-Lade-Klub (spät. 19.30 Uhr). Dauer ca. 1-1,5 h

Was ist der Grund so einer Challenger?

Man fotografiert, was man sonst nie gesehen hätte. Es ist eine gute Übung, die nicht lange dauert und auch Spaß macht – vor allem, wenn es gefühlt absolut nichts “Brauchbares” zu fotografieren gibt und man am Ende trotzdem 24 “brauchbare” Bilder auf der Speicherkarte hat. 

Die Ergebnisse der Challenger werden am 1.10. im Rahmen es Bild des Monats gezeigt. Jeder hat 24 Bilder im 10×15 Format ausgedruckt.

Wir sind auf die Ergebnisse gespannt.

An alle, die dabei waren:
Schreibt bitte einen Kommentar, wie es Euch gefallen hat. Danke im Voraus.

Euer Karsten 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen